LoginBenutzernamePasswort
Bei jedem Besuch automatisch einloggen    
Registrieren
Registrieren
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
www.0049-jobs.de » Arbeitslosengeld II » Tipps für Arbeitslose

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Tipps für Arbeitslose
Autor Nachricht
G. Donatus




Angemeldet: 01.08.2006
Beiträge: 1

Verfasst am: Di Aug 01, 2006 22:30 Titel: Wo finde ich gute Tipps für Arbeitslose ? Antworten mit Zitat

Hällöchen wo kann ich wirklich gute Tipps für Arbeitslose finden ? Ich will keine so allgemeinen Sachen sondern Tipps die mir wirklich was nützen. Vielen Dank für Eure Mühe
Lieber Gruß an alle G. Donatus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter V.




Angemeldet: 01.08.2006
Beiträge: 1

Verfasst am: Do Aug 03, 2006 17:43 Titel: Tipps für Arbeitslose Antworten mit Zitat

Liebes Forum

wirklich gute Tipps für Arbeitslose findest du bei projekte.free.de. Das ist echt gut was die schreiben, man merkt dass die wissen wovon sie reden. Immer wenn ich das lese, denke ich mir " genau so ist es dort ". Aber schau selbst und bilde dir selbst eine Meinung dazu. Aber ich finde das ist eine Seite die man jedem Arbeitslosen empfehlen kann.


Bye Dieter V.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







Verfasst am: Fr Jul 23, 2010 15:33 Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Forum ist ja echt interessant sind sehr gute Beiträge und habe mich auch schon ein wenig eingelesen! Lese lieber als zu schreiben! Wurde auf dieses Forum aufmerksam gemacht in einem anderen Forum werde jetzt bestimmt öfter mal kommen und auch bestimmt zu einigen Themen was sagen bzw. schreiben! Ich hoffe das ich für mein Problem hier auch eine Lösung finden! Ich gebe beim ALG2 Antrag eine eheähnliche Gemeinschaft an.. somit wird das Einkommen meines Partners mit berechnet.. Wie aber mache ich das`
Er hat ja keine monatlichen Lohnscheine öder ähnliches.. Auch das Formblatt 2 bringt ja nichts, da dort die Arbeitgeber den Lohn der Arbeitnehmer eintragen sollen.. nur er ist ja Beides in einer Person (Einzelfirma).. Dazu kommt auch nich der Umstand das sein Einkommen extrem stark schwankt.. mal sinds 1-2 monate sehr viel, dafür dann mal 2, 3 oder 4 extrem wenig..

Soll ich einfach das Nettoeinkommen seines letzten Jahressteuerbescheides durch 12 teilen und das als mon. Einkommen angeben?

Mir sagte mal jemand, das mein Partner sich dann von seinem Steuerberater irgendeine monatlliche Aufstellung machen lassen soll.. aber erstens wäre das bei einem Steuerberater sehr teuer (wer bezahlt denn das?) und zweitens wäre es auf Grund der stark schwankenden Einkünfte fast unmöglich?!?!
Nach oben
Leonhard
Gast






Verfasst am: Fr Jul 23, 2010 15:33 Titel: Antworten mit Zitat

Servus!

Das ist eine gute frage, aber wenn du Ihn angibst musst du auch Lohnabrechnungen vorweisen können. Da wird dann bestimmt die frage kommen wieso können Sie keine Lohnabrechnung nachweisen. Jeder von uns bekommt Lohnabrechnungen, es seiden es ist ein Nebenjob da gibt es meistens keine. Da würde ich dann die Kontoauszüge mit schicken. Aber ansonsten Informier dich bei denen.

Leonhard
Nach oben
Puschmann, Frontenhausen
Gast






Verfasst am: Mi Jul 28, 2010 18:36 Titel: Bringen die ganzen Tipps für Arbeitslose von Prinzip nichts? Antworten mit Zitat

Hallo

Kommt es mir nur so vor oder bringen die ganzen Tipps die es immer für Arbeitslose gibt nichts, dass sich die Leute die arbeiten leicht zu reden haben, wenn sie diese Tipps geben?

Liebe Grüße
R. Puschmann, Frontenhausen
Nach oben
Lothar Baade
Gast






Verfasst am: Mi Jul 28, 2010 18:37 Titel: Antworten mit Zitat

Es ist immer leicht Tipps zu geben, wenn man selbst einen Job hat und wenn man nicht arbeitslos ist, die meisten Probleme liegen in der Umsetzung. Arbeitslose haben oft nicht die gleiche Möglichkeit, dass sie das alles so machen wie sie vorgeschlagen bekommen. Wenn man die Tipps haben will, dann sollte man sich professionelle Hilfe geben lassen.

Lothar Baade
Nach oben
W. Ammer, Kößlarn
Gast






Verfasst am: Mi Jul 28, 2010 18:37 Titel: Antworten mit Zitat

Moin Moin
Ohne professionelle Hilfe geht da gar nichts. Wenn man die ganzen Tipps beachtet, dann hätten Arbeitslose schon vorher etwas erhalten. Es ist aber so, dass sie meist grundlegend was falsch machen und das dadurch die Firmen nicht den Leuten zugeneigt sind. Wenn man sich über das Arbeitsamt oder über die Zeitarbeit helfen lässt, dann hat man viel schneller einen Job.

Mit freundlichen Grüßen
W. Ammer, Kößlarn
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Nächstes Thema: Umschulung für Langzeitarbeitslose
   www.0049-jobs.de » Arbeitslosengeld II
   Vorheriges Thema: Hinzuverdienst arbeitslos
   Weitere Stellenanzeigen: www.0049-jobs.de/about71386.html
   Arbeitslosengeld II
Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1



 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
iCGstation v1.0 Template By Ray © 2003, 2004 iOptional